Hans Zaremba
Home
Zur Person
Mein Lippstadt
Pressemitteilungen
Geschichte der SPD
Rote Lippe Rose intern
Ratsmitglied
OPTIMISTEN
Bundesligakommentar
BVB-Journal
Links
Kontakt
Hans Zaremba
www.optimisten-lippstadt.despd.denrwspd.despd-lippstadt.dekernstadt-spd.de
Pressemitteilungen für die SPD

Im Blickpunkt: „Südertorpark Ost“ [15.04.2015]

Auftakt der „Zukunftswerkstatt“ am Freitag, 17. April, 18.00 Uhr

Die städtebauliche Entwicklung in Lippstadt war im Vorjahr ein Schwerpunkt der Arbeit des Lippstädter SPD-Ortsvereins. Diese im Wesentlichen von Albrecht Gubalke (Foto) angestoßenen Aktivitäten sollen in 2015 ihre Fortsetzung erfahren. Als Initiator der vom Vorstand der Sozialdemokraten in der Kernstadt und in Cappel begleiteten „Zukunftswerkstatt“ erinnert der freiberufliche Architekt an den von ihm im Februar des vergangenen Jahres im „Alten Brauhaus“ präsentierten virtuellen „Alternativen Spaziergang durch die Kernstadt“ und den unter seiner Regie im Mai 2014 folgenden Streifzug entlang der „Südlichen Umflut“.


Stadtbild


„Die gute Resonanz dieser Veranstaltungen hat uns veranlasst, eine direkte Kommunikationsform von Mitgliedern der SPD und ihrer Mandatsträger mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern ohne Parteiangehörigkeit zu suchen“ charakterisiert Gubalke die am Freitag, 17. April, 18.00 Uhr, im Vortragsraum des DPWV (Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband), ehemals Gaststätte Hesse, Bökenförder Straße 39, Lippstadt, startende „Zukunftswerkstatt“, die sich als „Zukunftsforum“ versteht. Zum Auftakt steht ein Austausch zur Planung „Südertorpark Ost“ auf der Tagesordnung. „Sicherlich kommt diese Diskussion zu einem Zeitpunkt, wo die politischen Gremien bereits Beschlüsse, zumindest zum Planbereich „Südertor Ost“, gefasst haben. Dennoch ist die das Stadtbild prägende Freiraumplanung zum gesamten Verlauf der Umflut und der ehemaligen Festung von so immenser Bedeutung für das Erscheinungsbild unserer Stadt, um darüber mit vielen Bürgerinnen und Bürgern zu sprechen“, hebt der Architekt mit dem Parteibuch der SPD hervor.


Besonderheit

Die geschichtliche Entwicklung habe Lippstadt eine städtebauliche Besonderheit hinterlassen, mit der man leider nicht immer pfleglich umgegangen sei. „Daher sind wir alle aufgefordert, dieses prägende Merkmal zu bergen, erlebbar zu gestalten und zu schützen“, unterstreicht der Absolvent der renommierten Folkwang-Schule in Essen mit Blick auf das „Zukunftsforum“ am Freitag, 17. April, um 18.00 Uhr im ehemaligen Gasthof Hesse und wünscht sich eine möglichst große Beteiligung.

zurück

© 2001-2009 by PaGo Computer &Telekommunikation

NRW SPD

Bundes-SPD