Hans Zaremba
Home
Zur Person
Mein Lippstadt
Pressemitteilungen
Geschichte der SPD
Rote Lippe Rose intern
Ratsmitglied
OPTIMISTEN
Bundesligakommentar
BVB-Journal
Links
Kontakt
Hans Zaremba
www.optimisten-lippstadt.despd.denrwspd.despd-lippstadt.dekernstadt-spd.de
Pressemitteilungen für die SPD

Straßenausbauten im Visier [30.08.2005]

SPD-Stammtisch zu Ausbauten der Brandenburger und Cleveschestraße

Obwohl die Ausbauten der Brandenburger Straße und der Cleveschestraße erst in den Jahren 2006 und 2007 im Investitionsplan angedacht sind, haben diese Vorhaben bereits jetzt schon Debatten ausgelöst. So kam es dazu auch in der jüngsten Zusammenkunft des Bau- und Verkehrsausschusses zu einem verbalen Schlagabtausch zwischen den Ratsmitgliedern Karl-Heinz Brülle (SPD) und Wilbert Luig (CDU).

Diskussion mit betroffenen Bürgern

Die Sozialdemokraten, so ihr Ortsvereinsvorsitzender Hans Zaremba, wollen dieses Thema bei ihrem nächsten Stammtisch für den Lippstädter Norden am kommenden Dienstag, 6. September, um 19.00 Uhr in der Gaststätte „Bei Köneke´s“, Barbarossastraße 42 a, aufgreifen. „Dabei werden die Ratsherren Karl-Heinz Brülle und Udo Strathaus auch mit den betroffenen Anliegern diskutieren und die daraus resultierenden Konsequenzen für die Bürgerinnen und Bürger im Lippstädter Norden vorstellen“, kündigte der SPD-Ortsvereinsvorsitzende an.

Kostenbeteiligung nicht ausblenden

„Bei aller Freude über die umfassenden Renovierungen dieser und vielen weiteren Straßen, die möglicherweise auch die Abwasserkanäle einbeziehen werden, darf aber der Aspekt der Kostenbeteiligung durch die Anlieger nicht ausgeblendet werden“, unterstrich der Kommunalpolitiker Brülle mit Blick auf die bevorstehenden Veranlagungsbescheide aus dem Stadthaus. Eine frühzeitige Beteiligung der betroffenen Anlieger halte er deshalb für zwingend notwendig, „bevor vollendete Tatsachen geschaffen werden“. Dieser Verpflichtung wolle seine Partei mit ihrem Stammtisch am Dienstagabend nächster Woche in der Gaststätte „Bei Köneke´s“ nachkommen.

zurück

© 2001-2009 by PaGo Computer &Telekommunikation

NRW SPD

Bundes-SPD