Hans Zaremba
Home
Zur Person
Mein Lippstadt
Pressemitteilungen
Geschichte der SPD
Rote Lippe Rose intern
Ratsmitglied
OPTIMISTEN
Bundesligakommentar
BVB-Journal
Links
Kontakt
Hans Zaremba
www.optimisten-lippstadt.despd.denrwspd.despd-lippstadt.dekernstadt-spd.de
Pressemitteilungen für die OPTIMISTEN

Erinnerung an einen schönen Erfolg [12.05.2017]

Vor fünf Jahren gewann der BVB das Double

Heute - vor fünf Jahren um die Uhrzeit, wo dieser Beitrag des Chronisten der Lippstädter BVB-Freunde, Hans Zaremba, am Freitag, 12. Mai 2017, in das weltweite Netz des Internets gestellt wurde - hatte der BVB 09 zum ersten Mal in seiner ruhmreichen Geschichte mit dem 5:2 gegen den FC Bayern München im DFB-Pokalfinale von Berlin das begehrte Double gewonnen. Eine Woche zuvor hatten die Borussen aus Dortmund bereits die Meisterschaft einheimsen und gleichfalls die Männer von der Isar auf den zweiten Rang verweisen können.


Berlin war im Mai 2012 ein tolles Erlebnis: Seine Eindrücke über den Pokalerfolg von Borussia Dortmund über den FC Bayern München und den schönen Tag der Fangemeinschaften in der Hauptstadt schilderte der Chronist der OPTIMISTEN, Hans Zaremba, vor fünf Jahren sowohl in einem Kommentar als auch in einer Reportage mit einer größeren Bildersammlung im Internet auf der Homepage der Lippstädter BVB-Freunde.

Die bessere Mannschaft

Der Lippstädter Hans Zaremba hatte damals den Erfolg der Schwarzgelben in Berlin wie folgt kommentiert: 'Was sich schon in der Bundesliga abgezeichnet hat, wurde im Pokal einmal mehr deutlich. Der FC Bayern München besitzt zwar die stärkeren Einzelspieler, doch die bessere Mannschaft hat derzeit unbestreitbar Borussia Dortmund. Wenn die Bayern zum Abschluss der Saison, noch ihre letzte Chance auf einen Titel wahren wollen, müssen sie sich im Münchener Finale um die Champions League gegen Chelsea London gegenüber ihrer Berliner Darbietung gewaltig steigern. Vielleicht hilft ihnen dabei der Heimvorteil. Sonst werden sie wie Leverkusen dastehen, die vor zehn Jahren in der Meisterschaft, im Pokal und in der europäischen Königsklasse jeweils lediglich den zweiten Platz belegten. Die Spielzeit 2011/12 mit den von den Dortmundern aufgestellten Bundesligarekorden und dem Double wird der BVB 09 kaum noch überbieten können. National hat sich Borussia Dortmund zum Gegenpol des FC Bayern München entwickelt. Aber auch international muss das junge Truppe von Jürgen Klopp nun den Beweis erbringen, dass mit ihr in dieser Konkurrenz ebenfalls zu rechnen ist.'

Lippstädter, Effelner und Stirper Freunde des BVB waren Zeugen des Pokalfinales von Berlin: Mit dem Tourchef der Exkursion von der Lippe an die Spree, Matthias Radtke (dritter von links), und dem Chronisten der Lippstädter „Optimisten“, Hans Zaremba (Mitte), fanden sich Etliche der heimischen Anhänger von Borussia Dortmund auf dem Breitscheidplatz an der Berliner Gedächtniskirche zum Gruppenbild ein.

Ein schönes Erlebnis

Für zehn Lippstädter OPTIMISTEN war das Pokalfinale am Samstag, 12. Mai 2012, ein tolles Erlebnis. Dazu hatte der Verfasser vor einem halben Jahrzehnt in seiner Reportage nachstehendes vermerkt: 'Für den überwiegenden Teil der Lippstädter, die Zeugen des ersten Doublegewinns in der knapp 103jährigen Geschichte ihrer Dortmunder waren, begann der Fußballtag mit seinen vielen Erlebnissen schon am Samstagmorgen um fünf Uhr in der Frühe. Die Fans hatten sich mit ihrem Reiseleiter Matthias Radtke im Vereinslokal „Jathe`s Kegelbahnen“ eingefunden, um in den Bus einzusteigen, der die „Optimisten“ und ihre BVB-Freunde von den „Haarstrang-Heroes“ aus Effeln zum Gipfel der Fußballgiganten aus Dortmund und München bringen sollte.'

Ein freundenstrahlender Vater mit seiner fröhlichen Tochter: Das Urgestein der BVB-Freunde in Lippstadt, Eberhard Beck, und die OPTIMISTIN Marion Beck am Samstag, 12. Mai 2012, nach der Siegerehrung und kurz vor der Rückfahrt von Berlin nach Lippstadt.

zurück

© 2001-2009 by PaGo Computer &Telekommunikation

NRW SPD

Bundes-SPD