Hans Zaremba
Home
Zur Person
Mein Lippstadt
Pressemitteilungen
Geschichte der SPD
Rote Lippe Rose intern
Ratsmitglied
OPTIMISTEN
Bundesligakommentar
BVB-Journal
Links
Kontakt
Hans Zaremba
www.optimisten-lippstadt.despd.denrwspd.despd-lippstadt.dekernstadt-spd.de
Bundesligakommentar für die OPTIMISTEN

An dieser Stelle werden nach jedem Spieltag in der Fußballbundesliga die Kommentare aus der Feder des Chronisten der Lippstädter BVB-Freunde, Hans Zaremba, veröffentlicht. In der Regel sind die Anmerkungen des Beauftragten für die Öffentlichkeitsarbeit der OPTIMISTEN zum aktuellen Geschehen in der deutschen Fußballszene bereits am Sonntagabend um 22.00 Uhr unter www.optimisten-lippstadt.de und www.HansZaremba.de zu finden. Also noch Stunden bevor die Montagszeitungen mit ihren Sportteilen in den Briefkästen und die Fußballfachblätter an den Kiosken sind.

Mit dem Beginn der Fußballrückrunde 2005/06 im Januar 2006 erscheinen diese Analysen am darauffolgenden Wochenende als ständige Kolumne auch in der Publikation „Lippstadt am Sonntag“ und werden in diesem Blatt wie folgt angekündigt: „Der Pressesprecher des Lippstädter BVB-Fanclubs „Optimisten“, Hans Zaremba, kommentiert die wichtigsten Begegnungen der Fußballbundesliga und nimmt dabei neben den Spielen der Dortmunder Borussia auch die spannendsten Partien anderer Vereine im Blick.“ Die in der Wiedenbrücker Straße in Lippstadt beheimatete und mit einer Auflage von 51.200 Exemplaren erscheinende Zeitung gelangt am Samstag ab 15.00 Uhr in alle Haushalte im Stadtgebiet von Lippstadt und in den benachbarten Kommunen von Anröchte, Erwitte, Rüthen und Wadersloh mit ihren Orts- und Stadtteilen.

20.05.2019: Bayern verdienter Meister

Eine solche Spannung gab es bei der Titelvergabe schon lange nicht mehr. Zehn Jahre sind bereits vergangen, dass die Meisterschaft erst am letzten Spieltag ermittelt wurde. Gleichwohl zeichnete sich für den FC Bayern München - angesichts seines Vorsprungs von zwei Punkten und der eindeutigen Tordifferenz - der Gewinn des siebten Titels in Folge schon nach dem 33. Liga-Spieltag ab. Da der Branchenführer sein Match gegen Eintracht Frankfurt mit 5:1 gewann, reichte dem BVB 09 Dortmund das 2:0 bei Borussia Mönchengladbach nicht mehr zum erhofften neunten Triumph. weiter

13.05.2019: Spannung bis zum Ende

Da es der FC Bayern München versäumt hat, am vorletzten Spieltag bei RB Leipzig einen Dreier zu holen, wird über die Vergabe der Meisterschale erstmals nach zehn Jahren wieder das Saisonfinale den Ausschlag geben. Angesichts des Vorsprungs von zwei Punkten ist der Titelverteidiger aus München gewiss der Favorit, während der Herausforderer aus Dortmund wohl nur eine Außenseiterchance hat. Gleichwohl könnte der Abschluss der 56. Auflage der Bundesliga noch einmal spannend werden. weiter

06.05.2019: Glanzlose Bayern auf Meisterkurs

Während Borussia Dortmund im Spiel bei Werder Bremen mit dem 2:2 erneut zwei wertvolle Punkte liegen gelassen hat, konnte der Mitbewerber um die Meisterschale, der FC Bayern München, vor eigenem Publikum mit seinem 3:1-Sieg gegen das Schlusslicht Hannover 96 wiederum einen Dreier holen. Mit nun vier Zählern Vorsprung dürfte der Branchenführer seinen siebten Titel in Folge eingesackt haben. weiter

29.04.2019: Dortmunder Pleite, Münchener Remis

Borussia Dortmund hat im hochemotionalen 176. Revierderby vermutlich den wohl entscheidenden Rückschlag im packenden Titelkampf in der aktuellen Saison der Bundesliga hinnehmen müssen. Die Crew von Trainer Lucien Favre unterlag vor eigener Kulisse in doppelter Unterzahl Schalke 04 mit 2:4. Während für Schwarzgelb damit vielleicht die Meisterschaft gelaufen sein dürfte, konnten sich die Knappen mit dem unerwarteten Sieg beim Erzrivalen aus ihren größten Nöten befreien. Neu war bei diesem Derby die bisher einmalige Kooperation der öffentlich-rechtlichen ARD mit dem Bezahlsender Sky, parallel ein Bundesligaspiel zu übertragen. Für viele Fußballfreunde ein Gewinn, der aber bei manchen Sky-Abonnenten Fragen hervorrief. weiter

22.04.2019: Die Bundesliga bleibt spannend

Mit sechs Meisterschaften in Folge – und mit 25, 19, 10, 10, 15 und zuletzt 21 Punkten Vorsprung – beherrschte der FC Bayern München von 2013 bis 2018 die Bundesliga. Doch in dieser Saison ist der Wettbewerb so spannend wie seit sieben Spielzeiten nicht mehr. Derzeit liegt der Titelverteidiger aus München nur einen Zähler vor seinem Herausforderer aus Dortmund. Womöglich geben dieser Vorsprung und die bessere Tordifferenz des Branchenprimus schon den Ausschlag für die Vergabe der Schüssel. weiter

zum Archiv

© 2001-2009 by PaGo Computer &Telekommunikation

NRW SPD

Bundes-SPD